Herzklopfen auf dem
Katholikentag in Leipzig

 

Und wofür schlägt dein Herz? Am Pavillon auf der Katholikentagsmeile, bei den Gesprächswerkstätten mit Ordensleuten, Priestern und einer  Gemeindereferentin sowie bei verschiedenen Gebetszeiten war das die Frage der Berufungspastoral an die BesucherInnen.

 

Himmelwärts mit Herz – Eucharistiefeier mit Bischof Felix Genn

Auch in der Eucharistiefeier in der Peterskirche im Jugendzentrum stand die Frage »Wofür schlägt dein Herz?« im Mittelpunkt. Die Band »Fireflies« aus dem Münstertal steuerte die Musik bei. Am Ende ließen alle Teilnehmer der Messe gemeinsam mit Bischof Felix Genn ihre Herzballons fliegen, denen sie ihr größtes Herzensanliegen anvertraut hatten.

 

Herzenssache – Das Spiel des Lebens

Was macht mein Leben aus? Wofür entscheide ich mich? Wie kann ich Christsein leben? – Über 600 Jugendliche spielten im Jugendzentrum das »Spiel des Lebens« und stellten sich diesen Fragen.

Durch den »Geburtskanal« kämpften sie sich ins Lebensspiel und erspielten dann als Gruppe gemeinsam als eine fiktive Person einen Lebensweg. An Stationen wie Taufe, Grundschule, Erstkommunion, Firmung, Schulabschluss etc. wurde geklettert und überlegt, gehüpft und gefragt, balanciert und diskutiert. Über eine Stunde blieben die meisten Gruppen mit ihren jugendlichen Spielleitern in dem Parcours und überlegten, wie sie Entscheidungen fällen und ihr Christsein leben können. Zum Abschluss gab es für jeden ein Lebkuchenherz mit dem Bibelvers: Jes 6,8.