Valerie und der Priester

 

 

Das Projekt »Valerie und der Priester« lässt zwei Menschen aus verschiedenen Lebensrealitäten einander begegnen: Eine Journalistin, die mit Kirche und Gott nicht viel anfangen kann, trifft einen Priester, der alles für Gott gibt, weil ihm der Glaube so viel bedeutet.

Die Journalistin Valerie Schönian verbringt ein Jahr lang jeden Monat ein bis zwei Wochen in Münster-Roxel und begleitet dort den Priester Franziskus von Boeselager. Sie erlebt ihn beim Gebet in der hauseigenen Kapelle, bei Messdienerfahrten, Krankenbesuchen und Beerdigungen. Sie begleitet ihn in seinem Alltag. Und sie stellt ihm Fragen.

Von Mai 2016 bis April 2017 läuft das Projekt »Valerie und der Priester« im Internet (als Blog, auf Facebook und bei youtube).
Im Blog valerieundderpriester.de sind zahlreiche Videos mit Gesprächen zwischen den beiden und Texte von Valerie Schönian zu finden, die sich um kirchliche und gesellschaftliche Themen und um den Alltag eines Priesters drehen.

Die ehrlichen, respektvollen und oft auch witzigen Dialoge dienen aber nicht nur der persönlichen Lektüre, sie können auch in Schul-und Gruppenstunden zum Einsatz kommen. Hier ist ein reichhaltiger Materialfundus zu vielen Themen, die junge Menschen interessieren.

 

 

Woher weißt du, was gott will?
Franziskus hat dem Projekt nicht gleich zugestimmt, er hat erst Gott befragt  –  und ist nun überzeugt, dass es der Wille des Herrn ist. Aber woher kommt sein Vertrauen? Wie kommuniziert er mit Gott? Welche Zeichen sieht er  –  und wieso sieht Valerie sie nicht?

 

Beten, was bringt das?
Franziskus betet jeden Tag und trotzdem sterben Menschen im Mittelmeer. Valerie möchte wissen, was er mit seinem Gebet bewirken kann?

 

Glaube oder nicht?
Valerie möchte wissen, was das
bedeutet, wenn man an Gott glaubt. Inwiefern geht der Priester anders durchs Leben als eine Nichtglaubende?

Nie wieder Sex?
Franziskus hält den Zölibat für eine gute Idee, Sex
außerhalb der Ehe aber nicht. Warum?

 

Was hältst du von Abtreibung?
Aufgrund einer aktuellen Gesetzesinitiative in Polen fragt Valerie den Priester, was er von Abtreibung hält.

 

Und was ist mit der  Einsamkeit?
Priester dürfen nicht heiraten, nicht selbst entscheiden, wo sie leben — ja nicht einmal, wo sie mal sterben werden. Hat Franziskus keine Angst, zu bereuen?